Die besten Antivirenprogramme 2020

Durch die Installation eines Antivirenprogramms müssen Sie sich um Cyber-Angriffe keine Gedanken mehr machen.

Schützen Sie Ihre Geräte vor Viren und anderer Malware, indem Sie die beste Software für Ihre Anforderungen auswählen.

 

Offenlegung von Werbeanzeigen

Top Anbieter

Top-Testberichte

Neueste Artikel

Wer braucht eine Antivirensoftware?

Kurz gesagt: Jeder braucht heutzutage eine Antivirensoftware.

Viele Menschen denken, sie könnten potenzielle Gefahren vermeiden, indem sie bestimmte Websites nicht besuchen oder bestimmte Dateien nicht herunterladen. Allerdings können Computerviren auf verschiedenste Art und Weise und nicht nur beim Streaming oder herunterladen von Filmen auf Ihren Computer oder jedes andere Gerät gelangen. Sie können sich Viren und Malware sogar einfangen, indem Sie einfach Ihre E-Mails abrufen, im Internet surfen oder einen USB-Stick in Ihren Laptop stecken.

Der Schutz des PCs vor Viren ist daher unverzichtbar und glücklicherweise gibt es eine breite Auswahl an Antivirenprogrammen - jede mit ihren Vor- und Nachteilen. Die Wahl einer Internet-Sicherheitssoftware kann aufgrund der großen Auswahl zwar etwas schwierig sein, aber genau hier kommen wir ins Spiel!

So funktioniert Antivirus-Software

Die meisten Antivirenprogramme arbeiten mit einer Signaturdatenbank und überwachen das Internet rund um die Uhr, also 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Jedes Mal, wenn ein neuer Virus gemeldet wird, wird dieser katalogisiert und zur Software-Datenbank hinzugefügt. Ist Ihre Antivirus-Software auf dem neuesten Stand, kann sie den neuen Virus bekämpfen, falls er Ihr Gerät attackieren sollte.

Wie man mit Viren umgehen sollte

Falls ein Virus Ihren Computer attakieren sollte, haben Sie in der Regel drei Möglichkeiten: Sie können die Bedrohung löschen, isolieren oder ignorieren.

Das Löschen ist fast immer die beste Option, allerdings machen sich einige Viren selbst "unlöschbar" und können lediglich unter Quarantäne gestellt werden. Ihr Quarantäne-Ordner isoliert den Virus und verhindert, dass er sich verbreitet oder andere Dateien beschädigt. Ein Antivirus kann passiv oder aktiv sein - passiv erfordert, dass Sie geplante oder manuelle Virenscans durchführen, während aktiver Schutz im Hintergrund ausgeführt wird und Bedrohungen in Echtzeit erkennt und bekämpft.

Kostenlose vs. kostenpflichtige Antivirensoftware

Wenn Sie sich für eine neue Antivirensoftware entscheiden und eine kostenlose Version ausprobieren möchten, denken Sie daran, dass dies Vor- und Nachteile hat.

Die Verwendung einer kostenlosen Antivirensoftware kann Sie langfristig mehr kosten, weshalb die meisten Experten zur Verwendung einer kostenpflichtigen Version raten. Kostenlose Versionen können großartig sein, um eine neue Software oder eine Reihe von Funktionen auszuprobieren, werden aber nie den gleichen Schutz bieten und zum Umfang wird sicherlich keine vollständige Internet-Sicherheitssoftware gehören.

Bezahlte Versionen einer Antivirensoftware decken sowohl Online- als auch Offline-Aktivitäten ab, können sensible Dateien dauerhaft löschen und bieten zusätzliche Verschlüsselung, um Ihre privaten Dateien vor Malware, wie Trojanern, Würmern und Ransomware, zu schützen.

Ein kostenpflichtiges Antivirenprogramm ist besonders hilfreich, wenn Sie einen PC oder ein Gerät besitzen, das bereits infiziert ist. Viele kostenpflichtige Versionen bieten Tools zur Virenbeseitigung und -bereinigung und haben die höchsten Präventiv- und Erkennungsraten.

Zusatzfunktionen

Es gibt einige Schlüsselfunktionen, auf die Sie bei der Suche nach Antivirensoftware achten sollten und die je nach Ihren Bedürfnissen variieren können.

Online-Schutz: Wenn Sie online sind, dann wollen Sie wahrscheinlich eine Internet-Sicherheitssoftware mit integrierter Firewall.

E-Mail-Schutz: Wenn Sie ein intensiver E-Mail-Nutzer sind, sollten Sie auf der Suche nach Anti-Spam, Spyware und Phishing sein.

Kindersicherung: Eltern sollten nach Software mit einfach zu bedienenden Kindersicherungen suchen.

Spielschutz: Spieler können sich auf einen "Spielmodus" freuen, der die Internet-Sicherheitssoftware dazu veranlasst, weniger Ressourcen zu verbrauchen.

Kompatibilität: Sie werden die Kompatibilität Ihrer gewählten Software mit Ihrem Betriebssystem überprüfen wollen, egal ob es sich dabei um einen Windows-Schutz, einen Antivirenschutz für Mac OS oder andere Systeme handelt.

Wie wir prüfen & bewerten

Die Auswahl des besten Antivirenprogramms sollte Ihnen mithilfe unserer Testberichte deutlich einfacher fallen. Unsere Fachleute haben die besten Anbieter auf dem Markt analysiert und jeder Bericht deckt ein breites Spektrum von Themen ab, einschließlich:

  • Preisgestaltung

  • Merkmale

  • Benutzerfreundlichkeit

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Kundenbetreuung

  • Benutzererfahrung

  • Unabhängige Prüfung durch Testlabore

Letztendlich liegt es natürlich an Ihnen zu entscheiden, welches Programm das Richtige für Ihre Bedürfnisse ist. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, schauen Sie sich unsere ausführlichen Testberichte an.  Diese werden Ihnen bei der Auswahl der richtigen Antivirenlösung helfen.